Home Quartiere Sport Regional Rubriken In-/Ausland
Stadt Zürich
28.02.2022
17.08.2022 21:20 Uhr

Fussball-Fans gehen auf Polizei los

Bild: (Symbolbild: Lisa Maire)
Am Sonntagnachmittag wurden während des Basler Fanmarschs vom Bahnhof Altstetten zum Stadion Letzigrund zwei Patrouillen der Stadtpolizei Zürich angegriffen. Zwei Polizisten wurde dabei verletzt. Dies teilt die Stadtpolizei Zürich in einer Medienmitteilung mit.

Nach der Ankunft im Bahnhof Altstetten, um ca. 15 Uhr, marschierten mehrere hundert Fans des FC Basel zum Stadion Letzigrund und zündeten dabei zahlreiche pyrotechnische Gegenstände. Bei der Verzweigung Basler-/Saumackerstrasse wurden Steine gegen ein Fahrzeug der Stadtpolizei Zürich geworfen. Dabei wurde eine Scheibe des Fahrzeugs beschädigt, verletzt wurde niemand.

Kurz darauf rannten bei der Verzweigung Basler-/Flurstrasse mehrere vermummte Personen aus dem Fanmarsch auf eine Motorradpatrouille zu, schlugen auf diese ein und stiessen und rissen sie vom Motorrad. Die beiden Polizisten wurden dadurch verletzt und das Motorrad kam zu Fall. Eine weitere Patrouille setzte daraufhin Reizstoff ein und konnte den Angriff stoppen. Die Angreifer flüchteten daraufhin. Der Sozius musste aufgrund der Verletzungen in ein Spital gebracht werden. In beiden Fällen haben Detektive der Stadtpolizei Zürich die Ermittlungen aufgenommen. (pd.)

Lokalinfo