Home Quartiere Sport Regional Rubriken In-/Ausland
Sport Regional
29.06.2022

FC Seefeld krönt Super-Saison mit Cupsieg der C-Junioren

Grosser Jubel beim Junioren-Team nach dem Cupsieg in Kloten. 200 Fans sorgten für viel Stimmung. (Bild Jim Bezzola)
Grosser Jubel beim Junioren-Team nach dem Cupsieg in Kloten. 200 Fans sorgten für viel Stimmung. (Bild Jim Bezzola) Bild: Jim Bezzola
Der FC Seefeld kann auf eine sportlich äusserst erfolgreiche Saison zurückblicken: Zweiter Rang der ersten Mannschaft in der 2. Liga, drei Meistertitel bei den Junioren und als Grosserfolg zum Saisonschluss Cupsieg der C-Junioren.

Rund 200 Fans aus dem Seefeld waren angereist, um ihre C-Junioren beim kantonalen Cupfinale in Kloten lautstark zu unterstützen. Die Jungs enttäuschten ihren Anhang nicht und besiegten die C-Junioren des FC Töss mit 1:0. Das knappe Resultat spiegelt den Spielverlauf jedoch nicht. Die Riesbächler hatten das Spiel stets im Griff und mussten nach dem Führungstor durch Topscorer Jamil Hamu Omar in der 11. Minute kaum je um den Sieg zittern. Niemand im Verein kann sich daran erinnern wann die C-Junioren letztmals einen Cupsieg feiern konnte. Entsprechend frenetisch feierte der Anhang gemeinsam mit dem Team diesen Grosserfolg. «Es ist ein Zeichen für die gute Arbeit, die wir in den vergangenen Jahren bei den Junioren geleistet ­haben», betont Präsident Marc Caprez. «Und dass wir heute mit rund 200 Fans hier angereist sind, zeigt, wie gross die Verbundenheit zum Verein und Quartier ist.»

Fanionteam auf Rang 2
Auch sonst war die Saison für den FC Seefeld sportlich sehr erfolgreich. Die erste Mannschaft liess sich in der 2. Liga Gruppe 1 bis zum Schluss nicht mehr vom zweiten Rang verdrängen und war mit den wenigsten Strafpunkten gleichzeitig die fairste Mannschaft der 2. Liga. Mit Guido Bischofberger, der in 25 Meisterschaftseinsätzen 28 Tore erzielte, zählten die Riesbächler zudem den Torschützenkönig in ihren Reihen. Das Trainerduo Felix Bollmann und Adrian Meili konnte für eine weitere Saison verpflichtet werden. «Wir sind froh, dass wir im Bereich der ersten Mannschaft auf Kontinuität setzen können», sagt Seefeld-Präsident Marc Caprez. «In der kommenden Saison wollen wir versuchen, noch mehr eigene junge Spieler in die erste Mannschaft zu integrieren.» Auch die anderen Aktiv-Mannschaften haben sich sehr gut geschlagen und ihre Saisons in den vorderen Rängen abgeschlossen. Bei den Junioren konnten gleich drei Meistertitel in unterschiedlichen Kategorien gefeiert werden und die Cupsieger-C-Junioren schlossen die Saison in der höchsten ­Juniorenkategorie – der Youth League – auf dem guten 5. Rang ab. 

Eingesandt