Home Quartiere Sport Regional Rubriken In-/Ausland
Stadt Zürich
06.07.2022

Toter im Zürichsee gefunden: Stadtpolizei birgt Männerleiche

Die Zürcher Wasserschutzpolizei hat am Dienstagmorgen eine Leiches aus dem Zürichsee geborgen. (Symbolbild)
Die Zürcher Wasserschutzpolizei hat am Dienstagmorgen eine Leiches aus dem Zürichsee geborgen. (Symbolbild) Bild: KEYSTONE/STEFFEN SCHMIDT
Im Zürichsee, in der Nähe des Bellevue und der Quaibrücke, wurde die Leiche eines Mannes entdeckt. Die Stadtpolizei Zürich hat den Toten am Dienstagmorgen aus dem Wasser geborgen.

Die Stadtpolizei Zürich hat am Dienstagmorgen in der Nähe des Bellevue und der Quaibrücke eine Leiche aus dem Zürichsee geborgen. Abklärungen zur Identität der Person, zu den Umständen, wie sie ins Wasser kam, und zur Todesursache wurden aufgenommen.

Kurz vor 6.15 Uhr war am Dienstag bei der Einsatzzentrale die Meldung eingegangen, dass eine offenbar tote Person im Wasser treiben würde, wie die Stadtpolizei am Mittwoch mitteilte. Angehörige der Wasserschutzpolizei konnten diese dann bergen.

Es handle sich um eine männliche Person, hält die Stadtpolizei Zürich auf Anfrage fest. Weitere Angaben kann sie derzeit noch nicht machen. Detektive der Stadtpolizei, das Institut für Rechtsmedizin und die Staatsanwaltschaft Zürich führen die weiteren Untersuchungen, wie es in der Mitteilung weiter heisst.

Keystone-SDA/rad