Home Quartiere Sport Regional Rubriken In-/Ausland
Kultur
07.07.2022
07.07.2022 13:29 Uhr

In «Micas Garten» findet erstmals ein Nachtmarkt statt

In Frau Gerolds Pop-up, «Micas Garten» in Zürich-Altstetten,  findet am Samstag zum ersten Mal ein Nachtmarkt statt.
In Frau Gerolds Pop-up, «Micas Garten» in Zürich-Altstetten, findet am Samstag zum ersten Mal ein Nachtmarkt statt. Bild: Micas Garten/Frau Gerolds Garten
Rund 50 lokale Kleinproduzenten, Künstler und Designer: «Micas Garten», das Pop-up von «Frau Gerolds Garten» in Zürich-Altstetten, verwandelt sich kommenden Samstag erstmals in einen Nachtmarkt.

Von handgemachtem Schmuck über Gin aus dem «Chreis Cheib» bis hin zu goldenen WC-Papier-Haltern: Der Nachtmarkt in «Micas Garten» ist ein Ort, wo hiesige Kleinproduzenten, Künstler und Designer ihre Produkte präsentieren.

Der Nachtmarkt, der diesen Samstag erstmals stattfindet, ist Teil seines bunten Sommerprogramms. «Mit dem Nachtmarkt erweitern wir unser Angebot und schaffen gleichzeitig eine Marktplattform für Kleinproduzenten aus der Umgebung», sagt Dominic Lanz, Geschäftsleiter von «Micas Garten». Ab 16 Uhr haben die Besucher am Samstag die Möglichkeit, handgemachte Produkte von rund 50 lokalen Kleinproduzenten, Künstlern und Designern zu entdecken.

Hängende Gärten und Sonnenterrasse

Inmitten der grünen Oase von «Micas Garten», mit seinen hängenden Gärten, seiner Sonnenterrasse mit Aussicht auf die Stadt und seinem breiten Kulinarik-Angebot bekannt. Dieses wird den Besuchern auch am Nachtmarkt zur Verfügung stehen, wie es in einer Mitteilung von «Micas Garten» heisst.

Nebst dem Food-Angebot von Gelateria die Berna, Armidas Pizza, Afghan Anar, Tenz Momos, Area 51 Burger und Happy Souls Hotdogs sorgen verschiedene Spielmöglichkeiten wie Tischfussball, Tischtennis, Cornhole oder Pétanque für Unterhaltung. Musikalisch begleitet wird der Abend von DJ Erika Fatna, die mit Soul-Klängen für Stimmung sorgt. Das Areal bietet zudem genügend Platz, um in verschiedenen Lounge-Bereichen zu relaxen. 

Dominique Rais