Home Quartiere Sport Regional Rubriken In-/Ausland
Zürich 2
24.07.2022

Weil sie Wildpinkler kritisierte: Frau mit Flasche beworfen

Weil sie einen Mann für sein Wildpinkeln kritisiert hatte, wurde eine 41-jährige Frau mit einer Flasche beworfen. (Symbolbild)
Weil sie einen Mann für sein Wildpinkeln kritisiert hatte, wurde eine 41-jährige Frau mit einer Flasche beworfen. (Symbolbild) Bild: KEYSTONE/WALTER BIERI
Ein unbekannter Mann hat am vergangenen Wochenende eine 41-jährige Frau mit einem Flaschenwurf mittelschwer am Kopf verletzt. Sie hatte sich über einen Wildpinkler beim Bahnhof Uitikon-Waldegg beschwert.

Auslöser für den Flaschenwurf war, dass ein Mann während des Zugshaltes in Uitikon-Waldegg ausstieg und an eine Hecke pinkelte, wie die Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Seine Kollegen blockierten in der Zeit die Türen.

Ein Anwohner-Ehepaar störte sich am Wildpinkeln und beschwerte sich beim Unbekannten. Aus Richtung seiner Kollegen warf ein Unbekannter plötzlich eine Flasche in Richtung der Anwohner und traf die 41-Jährige am Kopf. Sie musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Der Wildpinkler und seine Kollegen stiegen wieder in den Zug und fuhren weiter Richtung Zürich.

Keystone-SDA