Home Quartiere Sport Regional Rubriken In-/Ausland
Kanton Zürich
17.08.2022
18.08.2022 15:35 Uhr

Unfall in Uitikon-Waldegg: Zwei Personen verhaftet

In Uitikon-Waldegg verlor ein Autolenker die Kontrolle und sein leistungsstarkes Fahrzeug und prallte gegen eine Hausfassade.
In Uitikon-Waldegg verlor ein Autolenker die Kontrolle und sein leistungsstarkes Fahrzeug und prallte gegen eine Hausfassade. Bild: Kantonspolizei Zürich
Nach einem Verkehrsunfall am frühen Mittwochmorgen in Uitikon-Waldegg hat die Kantonspolizei Zürich den Autolenker und seine Beifahrerin wegen des Verdachts auf ein Raserdelikt verhaftet. Beim 27-jährigen Fahrer wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

Der Unfall wurde kurz nach 2 Uhr gemeldet, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Erste Abklärungen ergaben, dass der Lenker auf der Birmensdorferstrasse die Herrschaft über sein leistungsstarkes Fahrzeug verloren hatte. Anschliessend schleuderte das Auto über das Trottoir und prallte in die Fassade eines Geschäftshauses.

Als die Einsatzkräfte am Unfallort eintrafen, waren die Insassen verschwunden. Die 26-jährige Beifahrerin entdeckten die Polizisten unweit der Unfallstelle, den Fahrzeuglenker fanden sie an seinem Wohnort.

Keystone-SDA