Home Quartiere Sport Regional Rubriken In-/Ausland
In-/Ausland
19.08.2022

Finnland: Marin macht nach Party Drogentest

ARCHIV - Eishockey: WM, Finnland - Kanada, Finalrunde, Finale: Sanna Marin, Ministerpräsidentin von Finnland, applaudiert nach dem Endspiel. Foto: Martin Meissner/AP/dpa
ARCHIV - Eishockey: WM, Finnland - Kanada, Finalrunde, Finale: Sanna Marin, Ministerpräsidentin von Finnland, applaudiert nach dem Endspiel. Foto: Martin Meissner/AP/dpa Bild: Keystone/AP/Martin Meissner
Finnland – Nach Kritik im Zusammenhang mit einer privaten Party hat die finnische Ministerpräsidentin Sanna Marin nach eigenen Angaben einen Drogentest gemacht. Das Ergebnis werde in etwa einer Woche erwartet.

"Ich habe noch nie in meinem Leben Drogen genommen", sagte Marin am Freitag vor Journalisten. "Ich wünschte mir wirklich, dass die Menschen diese Dinge nicht ohne Beweise behaupten würden."

Am Donnerstag war ein Video an die Öffentlichkeit gelangt, in dem zu sehen ist, wie die Regierungschefin ausgelassen mit Freunden feiert, tanzt und singt. Einige finnische Journalisten wollen in dem Video Aussagen über Drogen gehört haben.

Marin sagte, sie habe an dem Abend zwar Alkohol getrunken, aber keine Kenntnis darüber, dass Drogen genommen wurden. "Ich habe nichts Illegales getan", sagte sie. Das Video hat in Finnland eine Diskussion über das Auftreten der Ministerpräsidentin in der Öffentlichkeit ausgelöst. Dabei geht es auch um die Frage, ob die Ministerpräsidentin während der Party eine Vertretung hatte und falls nein, ob dies notwendig gewesen wäre.

Keystone-SDA