Home Quartiere Sport Regional Rubriken In-/Ausland
Freizeit
24.08.2022

Mehr als zwei Millionen Eintritte in den Zürcher Badis gezählt

Das Strandbad Mythenquai ist im Sommer 2022 das beliebteste Ziel. (Archivbild)
Das Strandbad Mythenquai ist im Sommer 2022 das beliebteste Ziel. (Archivbild) Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Schon zehn Wochen vor Saisonende haben mehr als zwei Millionen Menschen die Stadtzürcher Badis besucht. Nur 2018 wurden zu diesem Zeitpunkt mehr Eintritte gezählt.

Damals waren es am Schluss über 2,2 Millionen Besucher, wie das Sportamt der Stadt Zürich in einer Mitteilung am Mittwoch schreibt. 2022 ging es besonders schnell bis die Eine-Millionen-Marke geknackt wurde. Dies geschah schon fünf Tage früher als 2018. Für zwei Millionen Eintritte dauerte es in diesem Jahr aber drei Tage länger.

Das Sportamt führt die guten Zahlen auf das anhaltend sonnige Wetter und die warmen Temperaturen zurück. Am meisten Besucherinnen und Besucher zählte das Strandbad Mythenquai mit 250'000. Im Tiefenbrunnen wurden 234'000 Eintritte verzeichnet, im Freibad Letzigraben 186'000.

Um den Rekord von 2018 zu brechen, bleibt noch Zeit. Die meisten Sommerbäder sind bis am 18. September geöffnet. Auhof, Letzigraben, Mythenquai und Tiefenbrunnen schliessen eine Woche später. Danach können Schwimmerinnen und Schwimmer noch bis am 30. Oktober das Freibad Seebach und das Seebad Utoquai benutzen.

Keystone-SDA