Home Quartiere Sport Regional Rubriken In-/Ausland
Kanton Zürich
29.08.2022

Unispital wird nicht an neuen Standort verschoben

Der Kantonsrat will das Unispital nicht an einen neuen Standort verschieben. Der Standortentscheid sei bereits vor elf Jahren gefällt worden. (Symbolbild)
Der Kantonsrat will das Unispital nicht an einen neuen Standort verschieben. Der Standortentscheid sei bereits vor elf Jahren gefällt worden. (Symbolbild) Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Der Kantonsrat will das Universitätsspital Zürich nicht auf der grünen Wiese neu bauen. Er hat am Montag eine Einzelinitiative des ehemaligen Direktors der Geburtsklinik nicht unterstützt. Der Vorschlag komme elf Jahre zu spät, so die Mehrheit.

Die Einzelinitiative von Roland Zimmermann holte nur 16 Stimmen. Für die Unterstützung wären 60 Stimmen nötig gewesen. Zimmermann forderte, das grosse Umbauprojekt am USZ abzubrechen und das Spital in Stettbach völlig neu zu bauen.

Als Grund nannte er das "bauliche Debakel". Mitarbeitende und Patienten müssten nun während Jahrzehnten mit einer Baustelle zurechtkommen. Das sei nicht menschenwürdig.

Keystone-SDA