Home Quartiere Sport Regional Rubriken In-/Ausland
Freizeit
08.09.2022
07.09.2022 18:16 Uhr

Nach 1098 Tagen wieder Knabenschiessen

Bild: zvg
1098 Tage: Das sind 3 Jahre und 2 Tage seit dem 9. September 2019. Damals fand das letzte Knabenschiessen statt. Am Samstag beginnt das neue Herbstfest.

1098 Tage, bis am Samstag, 10. September 2022, welche vergangen sind bis zum nächsten – diesjährigen – Knabenschiessen. Im Albisgütli feiert man drei Tage das grösste Zürcher Herbstfest. Im Zentrum des Events steht der Schiesswettbewerb, an dem alle Jugendlichen zwischen 13 und 17 Jahren, allein oder als Schulklasse, teilnehmen können. Der Ausstich zur Kürung von Schützenkönig oder Schützenkönigin und die Preisvergabe am Gabentempel finden am Montag, 12. September, statt. Qualifizieren können sich die Jugendlichen über alle drei Tage.

Der Event wird von einem der grössten Chilbibetriebe der Schweiz begleitet: mit Magenbrot und Zuckerwatte sich stärken, auf den diversen Bahnen den Adrenalinschub hochleben lassen und auf dem ­Riesenrad mit Blick über Zürich Energie tanken. Dieses Jahr gilt es zum ersten Mal, den neuen Freefall Tower auf dem grossen Parkplatz zu erleben. Zum Schluss einige Geheimtipps. Die Chilbi ist am Montag ab 11 Uhr eine halbe Stunde lang gratis. Für Freunde der Musik findet am Freitag, 9. September, bei gutem Wetter ab 19.30 Uhr der Sternenmarsch der Zürcher Jugendmusiken mit anschliessendem Platzkonzert auf der St. Peterhofstatt statt.

(pd.)