Home Quartiere Sport Regional Rubriken In-/Ausland
Stadt Zürich
10.09.2022
12.09.2022 05:31 Uhr

Schiessen statt trinken

Bild: knabenschiessen.ch
Zum ersten Mal gibt es am Knabenschiessen ein Beratungsangebot auf vier Rädern des Sozialdepartements. Es heisst «Ein Bus» und wartet mit spielerischem Präventionsmaterial zum Thema Alkohol auf.

Knaben, die schiessen, trinken nicht. Möglicherweise. Aber es gibt ja auch die anderen. Einer Medienmitteilung der Stadt entnehmen wir die verblüffende Erkenntnis: «Am grössten Zürcher Volksfest wird auch Alkohol konsumiert.» Diese späte Erkenntnis führt nun dazu, dass zum ersten Mal das mobile Beratungsangebot «Ein Bus» des Sozialdepartements mit Beratung und Infos zum Thema Alkohol vor Ort sein wird.

Lösen von Geschicklichkeitsaufgaben

Aber Scherz beiseite: Das «Bus»-Team richtet sein Augenmerk insbesondere auf die jüngere Zielgruppe. Mit spielerischen Aktionen, zum Beispiel dem Lösen von Geschicklichkeitsaufgaben mit «Rauschbrillen», wird diese für die Gefahren von übermässigem Alkoholkonsum sensibilisiert. Dabei arbeitet «Ein Bus» mit der Suchtpräventionsstelle Zürich und der Suchtfachstelle Zürich zusammen. Keine schlechte Sache, das. Es ist Zeit, das Kavaliersdelikt Alkoholmissbrauch endlich einmal vom Sockel herunterzuschiessen.

«Ein Bus» steht von Samstag bis Montag von 16.30 bis 21.30 Uhr an der Uetlibergstrasse (Nähe Laubegg, rechte Strassenseite).

(pd./toh.)