Home Quartiere Sport Regional Rubriken In-/Ausland
Zürich 2
21.09.2022
20.09.2022 08:23 Uhr

Kreis 2 stimmt im GZ Manegg ab

Das GZ Manegg dient als Ausweichsort für den Urnengang vom 25. September.
Das GZ Manegg dient als Ausweichsort für den Urnengang vom 25. September. Bild: gz-zh.ch
Das Schulhaus Lavater wird saniert und entfällt deshalb am 25. September als Abstimmungslokal für den Wahlkreis 1 und 2.

Wegen der Totalsanierung falle das Schulhaus Lavater sowohl als Abstimmungs- wie auch als Auszähllokal weg, teilte Christian Traber mit, der Präsident des Wahlbüros 1 und 2. «Für das Auszählen werden wir für zwei Jahre ins Schulhaus Falletsche dislozieren», so Traber, der für «Die Mitte» im Gemeinderat sitzt.

Das Abstimmungslokal hingegen werde – vermutlich langfristig – ins Manegg-Areal verlegt werden. «Bis wir das neue Schulhaus Allmend im Frühling 2023 benutzen können, wird im GZ-Standort Manegg abgestimmt werden können. Damit haben wir dann für die Stimmberechtigten von Wollishofen und Leimbach wieder eine nähere Möglichkeit, an einem Abstimmungssonntag noch an die Urne zu gehen», schreibt Traber, der auch den Quartierverein Leimbach präsidiert.

Die Stimmabgabe ist am Sonntag, 25. September, von 10 bis 12 Uhr möglich. Der Standort Manegg des GZ Leimbach befindet sich am Maneggplatz 2

(hot.)