Home Quartiere Sport Regional Rubriken In-/Ausland
Auto & Mobil
11.08.2022
14.09.2022 15:20 Uhr

Für Sie erfahren: DS4 E-Tense 225

Der DS4 sieht coupéhaft aus und verlangt räumlich kaum Kompromisse.
Der DS4 sieht coupéhaft aus und verlangt räumlich kaum Kompromisse. Bild: zvg.
Der DS4 ist ein veredeltes C4-Modell von Citroën und als E-Tense ein Plug-in-Hybrid.Damit dehnt sich die Preisspanne dieses sogenannten Kompakten von 24 400 auf bis über 60 000 Franken.

Erster Eindruck: Die Lenkung geht aber sehr leicht. Zweiter Eindruck: Dieses Auto federt wunderbar, trotz optionalen 20-Zoll-Felgen. Möglich machen dies hydraulische Endanschläge in den Stossdämpfern, ein Citroën-Patent.

Das prägt diesen vorne angetriebenen Wagen und unterscheidet ihn von der hauptsächlich auf Dynamik ausgerichteten Konkurrenz, was auch für die diskreteren und günstigeren C4-Modelle von Citroën gilt? Im DS4 erwartet einen das bis ins Detail durchgestylte Ambiente der jungen Marke DS mit teilweise skurriler Bedienung.

Daran kann man sich gewöhnen, sofern das Auto als Lebensabschnittsbegleiter statt als Miet- oder Testwagen eingesetzt wird. Rekuperieren kann man den PHEV (Plug-in-Hybrid) verstärkt via den Vorwärts-/Rückwärtsschalter mittig in der Stellung B statt D wie «Drive», das bringt mehr elektrische Reichweite.

Ist er über Nacht an einer normalen Haushaltssteckdose angedockt, kann man im Modus E gut 50 Kilometer rein elektrisch fahren. Den Modus «Sport» gewählt, fährt der Vier-Zylinder-Turbo-Hybrid ausschliesslich mit Benzin und lässt sich dann in der angesteuerten Stadt, auf Elektrisch geschaltet, mit Strom betreiben. Im Modus «Hybrid» wählt das Fahrzeug die Antriebsart je nach Last automatisch, mit der Tendenz zum Stromkonsum.

Exzellent und nervend

Man registriert ausser dem exzellenten Fahrkomfort des Autos ein gutes Ablageangebot und unterwegs ein stabiles Fahrverhalten ohne Tücken sowie eine effiziente Geräuschdämmung, auch wenn das Fahrzeug im Verbrennermodus läuft. Als nervend aufgefallen sind hingegen die typisch französischen Piepser für alles und jedes.

Im Schnitt lässt sich dieses ausgewachsene und temperamentvolle Auto mit weniger als 4 Litern Benzin auf 100 Kilometer fahren, sofern man es regelmässig zu Hause «tankt», unterwegs aber auf das Stromzapfen verzichtet.

Der DS4 E-Tense 225 ist ein Fahrzeug  für stille Geniesserinnen und Geniesser, welche sich an einem attraktiv gestalteten Design erfreuen, denn dieser DS sieht rundum wirklich gut aus, ohne dass man beim Raumanspruch viel an Kompromissen eingehen muss.

Steckbrief DS4 E-Tense 225

 

Preis ab Fr. 60 600.–

Zylinder/Hubraum: R4 T/1598 ccm

Leistung (System): 225 PS, 6000 U/min

Drehmoment: 360 Nm/1750 U/min

Antrieb: vorne, AT8

0 bis 100 km/h: 8,4 sec.

V/max.: 225 km/h

Verbrauch gesamt (Werk):1,6 l/100 km

Verbrauch im Test: 3,2 l/100 km

CO2-Ausstoss (Werk): 36 g/km

Länge/Breite/Höhe:440 × 183 × 147 cm

Leergewicht: 1728 kg

Kofferraum: 390 bis 1200 l

Tankinhalt: 40 l, Benzin

Elektr. Reichweite: 54 km

+ Federungskomfort, Verbrauch, Ambiente.

Platz hinten, Fahrzeuggewicht, Piepsereien

Aufgefallen: Gutes Design, bleibt aber diskret.

Jürg Wick