Home Quartiere Sport Regional Rubriken In-/Ausland
Kanton Zürich
15.11.2022

Reformierte Kirche will Gottesdienste per Youtube und TV übertragen

Die Reformierte Kirche will Gottesdienste in den kommenden drei Jahren im Fernsehen und auf Youtube übertragen. (Archivbild)
Die Reformierte Kirche will Gottesdienste in den kommenden drei Jahren im Fernsehen und auf Youtube übertragen. (Archivbild) Bild: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA BELLA
Wenn die Gläubigen nicht in die Kirche kommen, kommt die Kirche eben zu ihnen nach Hause: Die Reformierte Kirche des Kantons Zürich will Gottesdienste auf TeleZüri und auf Youtube übertragen, vorerst als Pilotversuch.

Während der Corona-Pandemie übertrug die Reformierte Kirche erstmals Gottesdienste auf TeleZüri. Die Erfahrungen damit seien ermutigend gewesen, schreibt die Reformierte Kirche am Dienstag in ihrer Einladung zur Kirchensynode.

Der Kirchenrat wolle diesen Versuch deshalb um drei Jahre verlängern und beantragt beim Kirchenparlament das Geld dafür. Der Kirchenrat will für die Übertragung auf TeleZüri und Youtube 300'000 Franken ausgeben, pro Jahr also 100'000 Franken.

Keystone-SDA